Philosophie



Mein Menschenbild ist von der Vorstellung geprägt, dass jeder Mensch einmalig und eine eigenständige Persönlichkeit ist. Gleichzeitig ist er abhängig von seinen Beziehungen und seinem sozialen Umfeld und daher auf den Dialog angewiesen. Die Möglichkeit, zu lernen, sich zu entwickeln und zu verändern, zeichnen ihn aus.

Wenn ich von Beratung spreche, meine ich damit jede Art professioneller Unterstützung von Individuen in ihrer Absicht, selbstbestimmt Ziele zu entwickeln und sie in Handlungen umzusetzen.

Ich verstehe mich als Praktiker mit einer humanistischen Werthaltung (Carl Rogers, Ruth Cohn) und einer systemischen Sichtweise mit ziel- und lösungsorientiertem Ansatz. Ich arbeite nach den ethischen Richtlinien und dem Beratungskodex des bso (Berufsverband für Coaching, Supervision, Organisationsberatung und Coaching, Schweiz).
© 2008 Guido Baumgartner